Datenschutzerklärung

Allgemeines

Wir freuen uns sehr, dass Sie unsere Website besuchen. Für uns sind der Datenschutz und die Datensicherheit sehr wichtig. In der folgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir auf unserer Website erfassen und für welchen Zweck diese genutzt werden. Mit der Anfrage für eine Beratung erhalten Sie von uns weitergehende Angaben zum Datenschutz im Umgang mit personenbezogenen Daten während und nach Ende eines Beratungsverlaufes.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten halten wir uns stets an die Datenschutz-Grundverordnung inkl. der für uns geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst umfassenden Schutz personenbezogener Daten sicherzustellen. Bitte beachten Sie, dass internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen können und somit kein absoluter Schutz gewährleistet werden kann. Natürlich können Sie uns personenbezogene Daten (z.B. im Rahmen einer Beratungsanfrage) auch auf alternativen Wegen mitteilen (telefonisch, persönlich etc.).

Sofern keine besonderen Dienste der Website (wie z.B. das Kontaktformular) genutzt werden, ist grundsätzlich die Nutzung unserer Website auch ohne Angabe von personenbezogenen Daten möglich.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist:

Grundsätzlich Verantwortliche und Anlaufstelle für alle Verpflichtungen der DSGVO

Gabi Meyer
Lepsiusweg 50, 45144 Essen
Tel. +49 201 8761882
E-Mail info@beratung-meyer.de
Web www.beratung-meyer.de
Impressum www.beratung-meyer.de/impressum/

Gemeinsam mit diesem Verantwortlichen

Als zweiter Berater für Paare, als Berater für Männer sowie als Unterstützung im Bereich der IT/Finanzbuchhaltung

Jo Meyer
Lepsiusweg 50, 45144 Essen
Telefon +49 201 8761883
E-Mail jo@beratung-meyer.de

Fragen zum Datenschutz

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@beratung-meyer.de oder wenden Sie sich direkt telefonisch oder persönlich an uns.

Über diese Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung wird gelegentlich angepasst, um den Änderungen von uns durchgeführter Datenverarbeitungen auf Grundlage von Änderungen im Verwaltungssprozess und der rechtlichen Seite sowie technischen Erneuerungen entsprechen zu können. Aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in diese Datenschutzerklärung zu informieren.

Stand der Datenschutzerklärung: 21.04.2020

Ihre grundsätzlichen Rechte

Auskunft, Berichtigung, Löschung

Sie haben das Recht im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung zu erhalten. Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Die Berichtigung wird unverzüglich vorgenommen. Sie können verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten gelöscht werden. Wir werden diese Daten nach Aufforderung und Überprüfung der Rechtmäßigkeit unverzüglich löschen.

Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, soweit es technisch mithilfe automatisierter Verfahren machbar ist und die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht.

Zusammenarbeit mit Dritten

Sollten im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern, gemeinsam Verantwortlichen oder Dritten) weitergeleitet oder Zugriff auf diese Daten gewährt werden, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. zur Vertragserfüllung), sofern Betroffene eingewilligt haben, sofern eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.)

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Für den Widerruf Ihrer per Email oder per Kontaktformular übergebenen personenbezogenen Daten reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf berührt gleichfalls nicht die Rechtmäßigkeit der ggfs. weiteren notwendigen Verarbeitung der Daten auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. zur Vertragserfüllung) sowie einer rechtlichen Verpflichtung.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes NRW.

Datenerfassungen auf unserer Website (Server)

Serversysteme der Website

Unsere Website befindet sich auf Serversystemen der 1&1 IONOS SE, Montabaur. Ein entsprechender Vertrag zur Auftragsverarbeitung (AV) wurde geschlossen. Es werden die folgenden Daten von Websitebesuchern erhoben, die direkt bei der Erhebung anonymisiert werden:

  • Referrer (zuvor besuchte Webseite)
  • Angeforderte Webseite oder Datei
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendeter Gerätetyp
  • Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)

Zusätzlich findet eine Verarbeitung durch WebAnalytics statt (s. nachfolgender Abschnitt Tracking & Logging).

Die Daten werden 8 Wochen gespeichert. Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ein Transfer in Drittstaaten findet nicht statt.

SSL- / TLS-Verschlüsselung

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig. Wir verwenden Verschlüsselungsverfahren nach dem aktuellen Stand der Technik (z. B. SSL, TLS). Eine verschlüsselte Verbindung können Sie am grünen Schloss-Symbol und dem „https://“ in der Browseradresszeile erkennen. Bei einer aktivierten SSL Verschlüsselung können an uns gesendete Daten (z. B. über ein Kontaktformular) nicht von Dritten mitgelesen werden.

Cookies

Unsere Website verwendet KEINE Cookies zum Usertracking. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Website erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Tracking und Logging

Tracking und Logging sind standardmäßig aktiviert. Auf den Serversystemen kommt WebAnalytics zum Einsatz. Die Daten werden entweder durch einen Pixel oder durch ein Logfile ermittelt. Zum Schutz von personenbezogenen Daten verwendet WebAnalytics keine Cookies. 1&1 IONOS speichert keine personenbezogenen Daten von Besuchern der Website, damit keine Rückschlüsse auf die einzelnen Besucher gezogen werden können. Die o.g. erhobenen Daten werden ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung der Website erhoben. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen und eine Auswertung zu Marketingzwecken wird nicht vorgenommen. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben.

Rechtsgrundlage

Als Rechtsgrundlage für die genannte Datenverarbeitung dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Um die Website im erforderlichen Rahmen (z.B. Sicherheit und Stabilität) zur Verfügung stellen zu können, ist die Verarbeitung der genannten Daten erforderlich und stellt für uns somit ein berechtigtes Interesse dar.

Datenerfassungen bei Kontaktaufnahme

Kontakt über Kontaktformular

Auf der Website ist ein Kontaktformular für eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme mit uns vorhanden. Sofern Sie über dieses Kontaktformular mit uns Kontakt aufnehmen, werden die von Ihnen freiwillig übermittelten personenbezogenen Daten wie Email-Adresse, Ihr Name (dient zur späteren Anrede) sowie der Nachrichtentext des Kontaktformulars für die Zwecke der Bearbeitung bzw. der Kontaktaufnahme gespeichert. Ohne Ihre Einwilligung werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben.

Speicherdauer

Nachdem die Anfrage und der betreffende Sachverhalt abschließend bearbeitet sind und diese nicht mehr erforderlich sind, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten spätestens nach 12 Monaten gelöscht. Wir überprüfen die Erforderlichkeit jährlich. Wenn gesetzlich vorgeschrieben, speichern wir die Daten im Einzelfall auch länger.

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vertragsanbahnung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Kontakt direkt über Email

Auf unserer Website stellen wir weitere Kontaktmöglichkeiten per Email zur Verfügung. Sie können an diese Emailadressen Ihre Anfrage senden und wir antworten Ihnen gerne per Email. Für die Bearbeitung speichern und verarbeiten wir nur die uns von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellte Email-Adresse, ggfs. Ihren Namen sowie den Nachrichtentext der Email.

Bitte beachten Sie beim Versand vom Emails, dass diese ohne entsprechende Verschlüsselungsmaßnahmen grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet und abgespeichert werden. Daher können wir für den Übertragungsweg von Emails bis zum Empfang auf unserem Server keine Verantwortung übernehmen. Ohne Ihre Einwilligung werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben.

Speicherdauer

Nachdem die Anfrage und der betreffende Sachverhalt abschließend bearbeitet sind und diese nicht mehr erforderlich sind, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten spätestens nach 12 Monaten gelöscht. Wir überprüfen die Erforderlichkeit jährlich. Wenn gesetzlich vorgeschrieben, speichern wir die Daten im Einzelfall auch länger.

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vertragsanbahnung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.